Wichtige Ergebnisse der Hauptprüfungen ab 1970

Hauptprüfung vom 29.04.1970

An beiden Hauptträgern sind einzelne Absprengungen, es liegen Eisen angerostet frei. Desgleichen an den Querträgern und in den Feldern

Hauptprüfung vom 6.10.1977

3. Einzelne Betonabsprengungen und freiliegende Eisen. Kleinere Durchfeuchtungen

Hauptprüfung vom 05.05.1983

4. Mehrere Betonabsprengungen und freiliegende zum Teil stark angerostete Bewehrungseisen. Einzelne Durchfeuchtungen.

Instandsetzung erforderlich!

Hauptprüfung vom 6.09.1990

4. Viele Betonabsprengungen und freiliegende angerostete Bewehrung besonders in der Platte

10. Instandsetzung unbedingt erforderlich, oder Neubau, da 12t Brücke und geringe Fahrbahnbreite.

Hauptprüfung vom 30.07.1997
Bestandsnote 3.0
Wesentliche Mängel     0             Tragfähigkeit ist gegeben            Dauerhaftigkeit ist eingeschränkt

Verkehrssicherheit bedingt       ( wegen schadhaften Fahrbahnbelag )

Hauptprüfung vom 6.08.2003

Bestandsnote 3,2       Standhaftigkeit Note 2,     Verkehrssicherheit Note 3,        Dauerhaftigk. Note 3

Schadensbeseitigung mittelfristig

Zwischenprüfung vom 08.2006

Bestandsnote 3,0      Standhaftigkeit Note 2,      Verkehrssicherheit Note 2,        Dauerhaftigk. Note 3

Schadensbeseitigung mittelfristig

Hauptprüfung vom 05.2009  

Bestandsnote 3,3      Standhaftigkeit Note 3,      Verkehrssicherheit Note 2,        Dauerhaftigk. Note 3

Schadensbeseitigung kurzfristig


 
Gutachten von 2007
Bemerkung: Es fehlen die Seiten 1 bis 28
5.4 Instandsetzungskonzept

·         Belag vollständig ausbauen, Beton abfräsen oder abstrahlen

·         Oberseite der Platte risse verfüllen

·         Trogwände Risse verpressen

·         Kratzspachtelung und Abdichung n. ZTV ……

·         Neuer Belag 2-schichtig, GA Schutzschicht und Asphaltbeton Deckschicht

·         Überbau Unterschicht komplett bis auf Kernbeton abstrahlen ( ca 16 Felder, 2 End-Querträger )

·         Partiell im Randbereich mit großer Schadenstiefe wird Schalung + Anbetonierung erforderlich

Sonstiges

·         Neue Abschluß Profile und Fahrbahnbelagsfugen

·         Brüstung der Trogwände erhöhen, z.B. mit Brüstungsstein oder Aufsatzgeländer

·         Tropftüllen, Sickerstreifen, GA Randstreifen einbauen

Wertung der Dringlichkeit

·         Jährliche Sichtprüfung durch die Straßenmeisterei erforderlich

·         Solange die Schädigung des Bauwerks die Tragbewehrung der beiden Hauptträgen nicht erreicht ist das Bauwerk wie eingestuft noch Stand sicher

·         Ersatzneubau bis spätestens 2011

Aktuelles

Nächstes Treffen

Samstag 14.Mai

Wo

Rebellen Keller

bei Peter und Monika

Wann

19 Uhr

 

BI-LI12 auf Facebook

 

BI-LI12  Email Adresse

info@bi-li12.org

 

Spendenkonto

IBAN DE56430609677023863900

GLS Bank eG

BIC GENODEM1GLS